1. Februar 1990: Eröffnung der Dokumentationsausstellung „Axis“

• Kristina Ruppel, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek • Vor der Kunsthalle in Bielefeld, direkt an der breiten Artur-Ladebeck-Straße gelegen, befindet sich eine auffällige und auffallend rostige Skulptur. Auch dem Laien ist beim Vorbeischlendern sofort bewusst, dass es sich hierbei um Kunst im öffentlichen Raum handelt. Und wie stets in derartigen Fällen, war (und ist) auch … Weiterlesen 1. Februar 1990: Eröffnung der Dokumentationsausstellung „Axis“

27. Februar 1944: Bielefelder HJ-Angehörige werden in die NSDAP überführt

• Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek  •   Für die im Mittelpunkt der Veranstaltung Stehenden muss es ein besonders eindrücklicher, vielleicht sogar unvergesslicher Tag gewesen sein, als sie am 27. Februar 1944 in Bielefeld aus der Hitlerjugend in die NSDAP übernommen, Parteigenossen („Pg.“) wurden. So wie andere ausgewählte HJ-Angehörige im ganzen Deutschen Reich … Weiterlesen 27. Februar 1944: Bielefelder HJ-Angehörige werden in die NSDAP überführt

4. Februar 1943: Stalingrad-Reaktionen in Bielefeld

• Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Über Wochen hinweg hatten die Bielefelder den Niedergang der 6. Armee und ihrer Verbündeten bei Stalingrad anhand der Berichterstattung in den Zeitungen halbwegs nachempfinden können. Am 4. Februar 1943 dann die am Vortag übers Radio gesendete bittere Gewissheit: „Das Heldenepos von Stalingrad fand sein Ende … Weiterlesen 4. Februar 1943: Stalingrad-Reaktionen in Bielefeld

19. Februar 1967: Der Politiker und Verleger Emil Gross stirbt in Bielefeld

• Bernd J. Wagner, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Es war eine der „größten und eindrucksvollsten Trauerfeiern“, die Bielefeld in der noch jungen Bundesrepublik erlebt hatte. Am 23. Februar 1967 gaben mehr als tausend Menschen einem Mann ihr letztes Geleit, der nach dem Zweiten Weltkrieg an der politischen Entwicklung Bielefelds und Nordrhein-Westfalens maßgeblich beteiligt … Weiterlesen 19. Februar 1967: Der Politiker und Verleger Emil Gross stirbt in Bielefeld

5. Februar 1906: Die Ravensberger Spinnerei schenkt der Stadt eine Dampfmaschine für das Städtische Museum

• Bernd J. Wagner, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Es war nur eine kurze Notiz im Protokoll der Magistratssitzung vom 5. Februar 1906: „Die Schenkung der ersten in Bielefeld aufgestellten Dampfmaschine durch die Ravensberger Spinnerei wird mit Dank angenommen. Die Maschine soll in einer der Remisen auf dem Grundstücke Coblenzerstraße 1 aufgestellt“ und die … Weiterlesen 5. Februar 1906: Die Ravensberger Spinnerei schenkt der Stadt eine Dampfmaschine für das Städtische Museum

1. Februar 1890: Die Bielefelder Wasserleitung wird in Betrieb genommen

• Bernd J. Wagner Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek • Es war die Nachricht des Tages: „Am 1. [Februar] ist dem Verkehr ein Werk übergeben worden, welches einen großen Notstand in unserer Stadt beseitigt”, war in der Westfälischen Zeitung zu lesen. Die neue Wasserleitung werde für „unsere heimische Industrie […] von großem Nutzen sein, da sie unter … Weiterlesen 1. Februar 1890: Die Bielefelder Wasserleitung wird in Betrieb genommen

5. Februar 1954: Einweihung des Kreishauses an der August-Bebel-Straße

• Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Wir beehren uns, Sie zu der am Freitag, dem 5. Februar 1954, nachmittags 16 Uhr, stattfindenden feierlichen Einweihung des Kreishauses des Landkreises Bielefeld, Bielefeld, August-Bebel-Straße, ergebenst einzuladen”, mit diesen Worten verschickte der Oberkreisdirektor Helmut Schütz am 29. Januar 1954 die Einladungen zur Eröffnung des neuen Kreishauses. … Weiterlesen 5. Februar 1954: Einweihung des Kreishauses an der August-Bebel-Straße

28. Februar 1933: Verbot der sozialdemokratischen Tageszeitung „Volkswacht“

• Bernd J. Wagner, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Wer am 28. Februar 1933 in Bielefeld die sozialdemokratische Tageszeitung „Volkswacht” kaufen wollte, wurde von den Händlern abgewiesen. Im Zeitungsformat und auf Zeitungspapier gedruckt, war an den Verkaufsstellen zu lesen: „Verboten! Das Erscheinen der Zeitung ‚Volkswacht’ ist infolge einer polizeilichen Maßnahme unmöglich”. Nur 29 Tage nach … Weiterlesen 28. Februar 1933: Verbot der sozialdemokratischen Tageszeitung „Volkswacht“

20. Februar 1992: Kieselrot – Der Bielefelder Stadtrat fordert einen Sanierungsplan für dioxinbelastete Spielplätze

• Bernd J. Wagner, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Am 20. Februar 1992 forderte der Rat in einer öffentlichen Sitzung die Verwaltung auf, "sofort einen Sanierungsplan für Kinderspiel- und Bolzplätze, die wegen Dioxinbelastung geschlossen sind, auf- und vorzustellen." Es müsse das Ziel sein, "in jedem Fall innerhalb der nächsten 2-3 Monate ein ausreichendes Angebot … Weiterlesen 20. Februar 1992: Kieselrot – Der Bielefelder Stadtrat fordert einen Sanierungsplan für dioxinbelastete Spielplätze

11. Februar 1971: Die Politikerin Dr. Viktoria Steinbiß verstirbt in Bielefeld

• Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Ohne Zweifel war sie eine der führenden Politikerinnen im Bielefeld der Nachkriegszeit gewesen: Dr. Viktoria Steinbiß vertrat die Interessen der CDU in den verschiedensten Gremien und Parlamenten. Bemerkenswerterweise ein Sozialdemokrat, Dr. Ulrich Lohmar MdB, anerkannte 1967 mit Achtung ihre Verdienste im Bundestag und lieferte nebenher … Weiterlesen 11. Februar 1971: Die Politikerin Dr. Viktoria Steinbiß verstirbt in Bielefeld