16. September 1951: Die jüdische Gemeinde weiht ihren Betraum ein

• Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Wir wollen keine Rache nehmen”, titelte die Freie Presse am 17. September 1951 ihre Berichterstattung über die feierliche Einweihung des jüdischen Betraumes in der Stapenhorststraße 35. „Der neue Betraum an der Stapenhorststraße konnte die Mitglieder der jüdischen Kultusgemeinde und die zur Einweihung geladenen Gäste nicht fassen. … Weiterlesen 16. September 1951: Die jüdische Gemeinde weiht ihren Betraum ein