31. März 1820: Erstes Konzert des Musikvereins Bielefeld

• Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek Bielefeld •   „Es ist vollbracht“ intonierte der Chor des Musikvereins gegen Ende seiner ersten öffentlichen Darbietung der Komposition „Die sieben Worte des Erlösers am Kreuze“ von Franz Joseph Haydn (1732-1809). Diese – natürlich Jesus zuzuordnende – Zeile aus dem 6. von sieben Sätzen des Werks von … Weiterlesen 31. März 1820: Erstes Konzert des Musikvereins Bielefeld

25. März 1999: „Grüner Stadtring“ ist komplett. Am Adenauerplatz wird der letzte Baum gepflanzt

• Kristina Ruppel, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   New York und Bielefeld haben etwas gemeinsam: Beide Städte sind ergänzender Teil der Landschaftsskulptur „7.000 Eichen — Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung“ des Künstlers Joseph Beuys (1921-1986). Für Bielefeld war die Beteiligung am Kunstprojekt zugleich der Beginn zur Realisierung des „Grünen Stadtrings“. Der Grüne Stadtring, mit etwa 300 … Weiterlesen 25. März 1999: „Grüner Stadtring“ ist komplett. Am Adenauerplatz wird der letzte Baum gepflanzt

2. März 1943: Vor 75 Jahren wurden jüdische Menschen von Bielefeld nach Auschwitz deportiert

• Bernd J. Wagner, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Am Morgen des 2.3.1943 wurden mindestens 76 jüdische Lagerinsassen aus dem Lager Schloßhofstraße von Gestapobeamten bewacht durch die Stadt zum Güterbahnhof geführt, unter ihnen ca. 30 Frauen und 10 Kleinkinder. Beladen mit dem verbliebenen Hab und Gut fand diese entwürdigende Austreibung aus der Stadt vor … Weiterlesen 2. März 1943: Vor 75 Jahren wurden jüdische Menschen von Bielefeld nach Auschwitz deportiert

7. März 1917: FDP-Politikerin und Bielefelder Bürgermeisterin Gisela Schwerdt wird geboren

• Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Im ‚Jahr der Frau‘ schickt die FDP in Senne I zwei Frauen ‚an die Front‘, um die kommunalpolitischen Interessen zu vertreten. Sie waren allerdings auch in den letzten Jahren bereits Repräsentanten ihrer Partei im Bezirksausschuß: Gisela Schwerdt, erster Bürgermeister der Stadt Bielefeld und FDP-Kandidat für die … Weiterlesen 7. März 1917: FDP-Politikerin und Bielefelder Bürgermeisterin Gisela Schwerdt wird geboren

9. März 1940: „Polnische Zivilarbeiter“ sollen in der Bielefelder Landwirtschaft eingesetzt werden

• Bernd J. Wagner, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges wurden der Kreisbauernschaft Bielefeld Teilaufgaben des Ernährungsamtes für die Stadt und den Landkreis übertragen. Dazu gehörte bereits im September 1939 die Sicherung der Ernte, die angesichts der Rekrutierung junger Soldaten gefährdet erschien. Vor allem durch den Einsatz von Schülerinnen und … Weiterlesen 9. März 1940: „Polnische Zivilarbeiter“ sollen in der Bielefelder Landwirtschaft eingesetzt werden

9. März 1839: Preußen erlässt „Regulativ über die Beschäftigung jugendlicher Arbeiter“ – Kinderarbeit in Bielefeld

• Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek  •   Mit dem „Regulativ über die Beschäftigung jugendlicher Arbeiter” vom 9. März 1839 griff Preußen in bis dahin noch nicht gekannter Weise nachhaltig in die Arbeitsverhältnisse von Kindern und Jugendlichen in Fabriken und im Bergbau („Berg-, Hütten- und Pochwerken”) ein. Das Gesetz gilt als erste arbeitsschutzrechtliche Maßnahme … Weiterlesen 9. März 1839: Preußen erlässt „Regulativ über die Beschäftigung jugendlicher Arbeiter“ – Kinderarbeit in Bielefeld

30. März 1928: Das letzte preußische Lehrerinnenseminar an der Cecilienschule wird geschlossen

•  Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Mit dem 30. März dieses Jahres schließt die letzte preußische Lehrerinnenbildungsanstalt, das Seminar der Cecilienschule zu Bielefeld, die Pforten. In Zukunft geht der Bildungsgang der jungen Lehramtsanwärterinnen durch die Pädagogische Akademie. – Die Cecilienschule hatte es sich nicht nehmen lassen, in anbetracht der Bedeutung des Tages, … Weiterlesen 30. März 1928: Das letzte preußische Lehrerinnenseminar an der Cecilienschule wird geschlossen

19. März 1887: Vor 125 Jahren wurde der Lehrer und Bildhauer Karl Altenbernd geboren

• Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   "Der bekannte Erzieher und Bildhauer, Rektor Karl Altenbernd, trat am 1. Oktober in den Ruhestand. Ueber 40 Jahre betreute er die Bielefelder Jugend, zuletzt als Leiter der Gellershagener Schule. Seine erzieherischen Fähigkeiten stellte er nach dem Zweiten Weltkrieg in den Dienst der Lehrerfortbildung. Als bildender Künstler … Weiterlesen 19. März 1887: Vor 125 Jahren wurde der Lehrer und Bildhauer Karl Altenbernd geboren

1. März 1931: Enthüllung eines Gedenksteines für die gestorbenen Kriegsgefangenen des Ersten Weltkrieges am Jahnplatz

• Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Zwei Glockenschläge hallen über die Dächer Bielefelds, elfeinhalb Uhr. Halbmast weht die Fahne auf dem Hause der Technik, am Fuße des mächtigen Gebäudes drängen dichte Menschenmauern. […] Unter dem ziehenden Grau der Wolken ragt herb ein Stein, der den in Gefangenschaft umgekommenen Brüdern ein stetes Gedenken … Weiterlesen 1. März 1931: Enthüllung eines Gedenksteines für die gestorbenen Kriegsgefangenen des Ersten Weltkrieges am Jahnplatz

28. März 1885: Das Militär verhängt über Bielefeld den Belagerungszustand

• Bernd J. Wagner, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Am 28. März 1885 erklärte Oberst Otto Köppen von der Bielefelder Garnison auf Antrag des Regierungspräsidenten Adolf von Pilgrim den Belagerungszustand für die Stadt Bielefeld und die Amtsgemeinde Gadderbaum-Sandhagen. Zunächst provisorisch, weil die Genehmigung der „höheren Behörden”, also des Reichsinnenministeriums, noch ausstand. Diese Verordnung hatte … Weiterlesen 28. März 1885: Das Militär verhängt über Bielefeld den Belagerungszustand