1. Mai 1910: Eröffnung des neu gebauten Empfangsgebäudes auf dem Hauptbahnhof

• Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Mit Aufbietung aller Kräfte ist es der Eisenbahnverwaltung gelungen, den festgesetzten Termin für die Überleitung des Verkehrs nach dem neuen Bahnhofsgebäude einzuhalten. […] Wenn man sich von der Düppelstraße her dem neuen Gebäude nähert, leuchten einem von weitem die deutlichen Ziffern der großen Stationsuhr entgegen, die … Weiterlesen 1. Mai 1910: Eröffnung des neu gebauten Empfangsgebäudes auf dem Hauptbahnhof

15. Mai 1954: Bielefeld übernimmt die Patenschaft für Stadt und Kreis Gumbinnen in Ostpreußen

• Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Am 15. Mai 1954 verpflichtete sich die Stadt Bielefeld in einer Patenschaftsurkunde, den Heimatvertriebenen des Kreises Gumbinnen eine Stätte zu bieten, „an der sie das Andenken an ihre verlorene Heimat lebendig erhalten” können. Seit 55 Jahren pflegt die Stadt diese Patenschaft über den vormals ostpreußischen … Weiterlesen 15. Mai 1954: Bielefeld übernimmt die Patenschaft für Stadt und Kreis Gumbinnen in Ostpreußen

2. Mai 1933: Zerschlagung der freien Gewerkschaften in Bielefeld durch die Nationalsozialisten

• Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Die Aktion war präzise vorbereitet worden: Am 2. Mai 1933, 10 Uhr, stürmten reichsweit SA-Trupps die Gewerkschaftshäuser. Die als notwendige „Gleichschaltung” verharmloste Zerschlagung der Gewerkschaften nahm ihren Lauf – auch in Bielefeld. Dort besetzte die SA mit Unterstützung der Nationalsozialistischen Betriebszellenorganisationen (NSBO) etliche Gewerkschaftshäuser und … Weiterlesen 2. Mai 1933: Zerschlagung der freien Gewerkschaften in Bielefeld durch die Nationalsozialisten

22./23. Mai 1995: Das Bauernhausmuseum wird ein Raub der Flammen

• Bernd J. Wagner, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   In der Nacht vom 22. auf den 23. Mai 1995 ging bei der Bielefelder Feuerwehr ein Alarmruf ein: Das Bauernhausmuseum brennt! Als die Feuerwehr wenige Minuten später den Brandort an der Ochsenheide erreichte, war das Hauptgebäude nicht mehr zu retten. Das mit Reet gedeckte Dach … Weiterlesen 22./23. Mai 1995: Das Bauernhausmuseum wird ein Raub der Flammen