30. Oktober 1910: Thyra Hamann-Hartmann, Leiterin der Textilklasse an der Werkkunstschule, wird in Posen geboren

• Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Die Verstorbene hat sich durch ihr künstlerisches Wirken und ihre erfolgreiche pädagogische Arbeit an der Werkkunstschule besondere Verdienste um das Bielefelder Kulturleben erworben”, würdigte die Stadt Bielefeld am 15. Februar 2005 im Westfalen-Blatt die Arbeit Thyra Hamann-Hartmanns. Thyra Hamann-Hartmann wurde am 30. Oktober 1910 in Posen … Weiterlesen 30. Oktober 1910: Thyra Hamann-Hartmann, Leiterin der Textilklasse an der Werkkunstschule, wird in Posen geboren

16. Oktober 1904: Gymnasialdirektor Prof. Dr. Otto Nitzsch stirbt im Alter von 80 Jahren

• Bernd J. Wagner, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Nur wenige Monate nach dem Tod von Prof. Dr. Otto Nitzsch, der am 16. Oktober 1904 gestorben war, widmeten ihm Schüler und Verehrer einen Grabstein mit dem Konterfei des Verstorbenen, der noch heute auf dem Johannisfriedhof zu sehen ist. Das war in dem Jahrzehnt vor … Weiterlesen 16. Oktober 1904: Gymnasialdirektor Prof. Dr. Otto Nitzsch stirbt im Alter von 80 Jahren

12. Oktober 1963: Bielefelds erster Nachkriegsbürgermeister und SPD-Politiker Artur Ladebeck stirbt im Alter von 72 Jahren

• Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Der Bezirk Ostwestfalen-Lippe und der Kreisverein Bielefeld-Stadt der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands geben in tiefer Trauer bekannt, daß unser Freund, der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld Artur Ladebeck nach langem, schweren Leiden verschieden ist. Seine großen Verdienste als Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld in den schweren Aufbaujahren nach … Weiterlesen 12. Oktober 1963: Bielefelds erster Nachkriegsbürgermeister und SPD-Politiker Artur Ladebeck stirbt im Alter von 72 Jahren

22. Oktober 1867: Gründung des Nähmaschinenbetriebs „Dürkopp & Schmidt“

• Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Nikolaus Dürkopp, geboren 1842 in Herford, absolvierte in Detmold eine Schlosserlehre. Anschließend arbeitete er in Berlin, Hamburg und Bremen. In Berlin lernte er auch Carl Schmidt kennen. Dürkopps Zeit in Bielefeld begann mit einer Anstellung bei dem Uhrmacher und Feinmechaniker Böckelmann in der Ritterstraße. Bei ihm … Weiterlesen 22. Oktober 1867: Gründung des Nähmaschinenbetriebs „Dürkopp & Schmidt“