26./27. Juni 1915: Eröffnung des Schauschützengrabens auf der Ochsenheide

• Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Es war ein seltsames Sonntagsvergnügen, das seit Sommer 1915 die Bielefelder auf die Ochsenheide lockte. Bei Sonnenschein und mit Spazierstock pilgerten Familien in Scharen auf die südwestlich der Stadt gelegene Anhöhe: Am letzten Juniwochende 1915 eröffnete ein Schauschützengraben für das Publikum die Pforten. Der bürgerliche … Weiterlesen 26./27. Juni 1915: Eröffnung des Schauschützengrabens auf der Ochsenheide

6. Juni 1964: Paul Griesser, Architekt und Professor an der Werkkunstschule, stirbt in Bielefeld

• Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Nur wenige Minuten nach der Beendigung der Feier zur Stadtgründung am Sonnabendvormittag […] erreichte uns die Nachricht: Paul Griesser, 35 Jahre als Lehrer an der Werkkunstschule tätig und ebenfalls Träger des Bielefelder Kulturpreises (1958), ist nach schwerer Krankheit im Alter von fast 70 Jahren gestorben”, so … Weiterlesen 6. Juni 1964: Paul Griesser, Architekt und Professor an der Werkkunstschule, stirbt in Bielefeld

21. Juni 1968: Der Grundstein für die Universität Bielefeld wird gelegt

• Bernd J. Wagner, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek Bielefeld •   „Wenn der Ministerpräsident unseres Landes mit zwei Ministern den Weg von Düsseldorf nach Bielefeld findet, dann muß es sich um einen außergewöhnlichen Anlaß handeln. Sehr augenscheinlich kommt nämlich dadurch zum Ausdruck, daß Ostwestfalen zum Lande Nordrhein-Westfalen gehört, was nicht immer und nicht überall so … Weiterlesen 21. Juni 1968: Der Grundstein für die Universität Bielefeld wird gelegt

13./14. Juni 1757: Der Siebenjährige Krieg erreicht Bielefeld – Straßengefechte und Plünderung der Gadderbaumer und Milser Bleichen

• Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Schüsse peitschten 1757 durch die Straßen Bielefelds. Eine französische Vorhut traf inmitten der Stadt auf sich zurückziehendes preußisches Militär und dessen Verbündete. Vor den Toren und in der Stadt wurden etliche Soldaten getötet, in seinem eigenen Haus fiel der Bielefelder Bürger Hieronymus Homeier französischen Kugeln … Weiterlesen 13./14. Juni 1757: Der Siebenjährige Krieg erreicht Bielefeld – Straßengefechte und Plünderung der Gadderbaumer und Milser Bleichen