30. Mai 1975: Herbert Hinnendahl wird Ehrenbürger der Stadt Bielefeld

• Heino Siemens, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Im Mai 1975 war Herbert Hinnendahl acht Tage lang einfacher Bürger seiner Geburtsstadt Bielefeld. Seine Amtszeit als Oberbürgermeister hatte am 22. Mai 1975 mit der Wahl seines Nachfolgers Klaus Schwickert geendet. Als erste Amtshandlung des an diesem Tage erstmalig zusammengetretenen neuen Rates wurde beschlossen, Herbert Hinnendahl die … Weiterlesen 30. Mai 1975: Herbert Hinnendahl wird Ehrenbürger der Stadt Bielefeld

10. Dezember 1913: Die Stadtverordnetenversammlung beschließt den Ankauf der Heeper Fichten

• Dagmar Giesecke, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Der Kampf um die Heeper ‚Fichten‘ ist entschieden, monatelang hat er gedauert und wenn man heute zurückschaut auf die lange Zeit, die von den ersten Verhandlungen an bis zu ihrem Abschlusse verlaufen ist, dann kann man – auch wenn man sich zu den Gegnern des Projektes … Weiterlesen 10. Dezember 1913: Die Stadtverordnetenversammlung beschließt den Ankauf der Heeper Fichten

13. Oktober 1946: Erste freie Kommunalwahlen in Bielefeld seit 1932

• Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   „Bielefeld war rot – ist rot und bleibt rot”, triumphierte die Bielefelder SPD, nachdem sie bei den Kommunalwahlen am 13. Oktober 1946 die absolute Mehrheit der Stimmen und Mandate errungen und die ersten freien Wahlen seit 1932 klar für sich entschieden hatte. Die Parteienlandschaft im … Weiterlesen 13. Oktober 1946: Erste freie Kommunalwahlen in Bielefeld seit 1932

6. März 1933: Am Bielefelder Rathaus hängt erstmals eine Hakenkreuzfahne

• Bernd J. Wagner, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   Am 6. März 1933 läutete eine scheinbar harmlose Provokation das Ende des Parlamentarismus in Bielefeld ein. Um 14.30 Uhr hissten acht SA-Leute und Stahlhelmer aus den Fenstern des Sitzungssaales der Stadtverordneten-Versammlung die schwarz-weiß-rote Fahne des 1918 im Ersten Weltkrieg untergegangenen Deutschen Reiches und die Hakenkreuzfahne. … Weiterlesen 6. März 1933: Am Bielefelder Rathaus hängt erstmals eine Hakenkreuzfahne

4. Februar 1907: Carl Severing zieht als Sieger der „Hottentottenwahl“ in den Reichstag ein

• Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek •   An die Tausend Menschen drängten sich am 4. Februar 1907 vor dem Bielefelder Rathaus, ab 19.45 Uhr wurden erste Zahlen der Stichwahl um das Reichstagsmandat veröffentlicht, um 22.00 Uhr Gewissheit: „Severing gewählt! […] Nun geht der Jubel der Arbeiterpartei los: ´Severing hoch! Severing hoch!´ […] … Weiterlesen 4. Februar 1907: Carl Severing zieht als Sieger der „Hottentottenwahl“ in den Reichstag ein